URL: www.caritas-brilon.de/pressemitteilungen/caritas-brilon-uebernimmt-geschaeftsbesorgung-fuer/1277965/
Stand: 07.10.2014

Pressemitteilung

Caritas Brilon übernimmt Geschäftsbesorgung für das Altenheim Christkönig

Caritas Brilon übernimmt Geschäftsbesorgung für das Altenheim ChristkönigFoto v. l.: Heinz-Georg Eirund (Vorstand Caritasverband Brilon e.V.), Dr. Mechthild Hessbrüggen und Franz-Gerd Aengenheyster vom Kuratorium Christkönig, Nils Kampkötter (Fachbereichsleiter Caritas Alten- und Krankenhilfe Stationär und Teilstationär), Barbara Prange (Einrichtungsleiterin Christkönig), Sabrina Fischer (Buchhaltung Christkönig) und Pfarrer Jürgen Westhof (Vorsitzender Kuratorium Christkönig). Foto: Caritas Brilon / Sandra Wamers

Bad Wildungen / Brilon. Zum 1. August 2018 hat der Caritasverband Brilon die Geschäftsbesorgung für das Alten-Wohn-Pflegeheim Christkönig in Reinhardshausen (Stadt Bad Wildungen) übernommen. „Durch die Partnerschaft mit der Caritas Brilon wollen wir Christkönig gemeinsam in eine gute, sichere und langfristige Zukunft führen“, sagte Pfarrer Jürgen Westhof zum Start der Geschäftsbesorgung. Pfarrer Westhof ist Vorsitzender des Kuratoriums von Christkönig, das seit Eröffnung des Hauses im Jahr 1970 in Trägerschaft der Katholischen Kirchengemeinde St. Liborius Bad Wildungen liegt.  

Zum Hintergrund
Christkönig wurde in den vergangenen Jahren grundlegend renoviert und modernisiert. „Die Bauarbeiten waren der erste wichtige Schritt in die Zukunft, der mit Blick auf die gesetzlichen Anforderungen und den Bedürfnissen einer älter werden Gesellschaft zu gehen war“, sagte Pfarrer Jürgen Westhof. Die Geschäftsbesorgung durch den Caritasverband Brilon ist nun eine zweite, wichtige Wegmarke, um den Herausforderungen des vielschichtigen und stetigen Veränderungen unterworfenen Sozial- und Gesundheitswesens gemeinsam zu begegnen und sie zu meistern. „Genau das wollen wir jetzt gemeinsam mit der Caritas Brilon tun“, betonte Pfarrer Westhof. Die Caritas Brilon bietet im Altkreis Brilon ein breitgefächertes Spektrum an ambulanten, teil- und vollstationären Angeboten im Bereich der Senioren- und Krankenhilfe an. „Wir freuen uns daher, einen erfahrenen Wegbegleiter für unser Haus gefunden zu haben“, sagte Pfarrer Westhof.

Die neue Partnerschaft
Die katholische Kirchengemeinde St. Liborius behält die Trägerschaft von Christkönig und ist weiterhin durch den Kirchenvorstand und das Kuratorium an den Entscheidungen beteiligt. Die Geschäftsbesorgung mit der Caritas Brilon betrifft die Führung des Hauses. Der Vertrag umfasst unter anderem die Steuerung des laufenden Betriebes, die Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des Leistungsangebotes, Wirtschaftsplanungen und die Durchführung von Pflegesatzverfahren. „Die Geschäftsbesorgung wird nach zwei Jahren bewertet, um gemeinsam zu schauen, ob Christkönig unter das Dach des Caritasverbandes Brilon genommen wird“, kündigte Heinz-Georg Eirund, Vorstand Caritasverband Brilon, an. Das Verbandsgebiet der Caritas Brilon erstreckt sich über die Dekanate Hochsauerland-Ost und Waldeck. „Deswegen ist uns als Caritas an der Versorgungssicherheit auch und vor allem der älteren Menschen in Bad Wildungen sehr gelegen“, betonte Vorstand Eirund.

 Das Alten-Wohn-Pflegeheim Christkönig
Die Angebote des Alten-Wohn-Pflegeheims Christkönig umfassen 82 Pflegeplätze und 26 seniorengerechte Wohnungen. Neben der vollstationären Pflege gibt es auch Plätze für Verhinderungs-, Kurzzeit- und Palliativpflege. Die Einrichtung besitzt eine hauseigene Küche, von der auch der Mahlzeiten-Service „Menü Mobil“ für Bad Wildungen und das Umland beliefert wird. Christkönig wurde im Jahre 1970 erbaut. Der erste Umbau erfolgte im Jahr 1995. Durch eine weitere umfangreiche Sanierung von 2009 bis 2011 wurde die Senioreneinrichtung grundlegend modernisiert. 75 Mitarbeitende unterschiedlicher Professionen zählt das Christkönig Team. „Wir wissen, dass wir sehr motivierte Mitarbeitende in Christkönig haben, die unser Vertrauen haben und die für Qualität in der Einrichtung stehen“, wertschätzt Vorstand Heinz-Georg Eirund das Engagement.

 Der neue Partner
Der Caritasverband Brilon ist Träger von den Seniorenzentren St. Engelbert in Brilon und St. Josef in Hallenberg, des Tagespflegehauses St. Petrus und Andreas in Brilon sowie von sechs Sozialstationen in allen Städten des Altkreises Brilon. In Bad Wildungen gehört die Mutter-Kind-Klinik Talitha zur Caritas Brilon sowie das Netzwerk gegen Armut mit einem Beratungsbüro im Mehrgenerationenhaus. Darüber hinaus bietet der Caritasverband Hausnotruf und Essen auf Rädern sowie Wohngemeinschaften für Senioren an. Insgesamt liegen 54 Dienste und Einrichtungen in den Bereichen der Senioren- und Krankenhilfe, der Behindertenhilfe mit 176 stationären Wohnplätzen und 110 Klienten im Ambulant Betreuten Wohnen, der Suchtkrankenhilfe, der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe bspw. mit einem Kombinierten Kindergarten und der Frühförderung / Motopädie sowie des Kur- und Erholungswesens in Caritas-Trägerschaft. Hinzukommen Beratungsstellen für Menschen in Armut und Not sowie für Flüchtlinge und Neuzugezogene. In sechs Werkstätten erfahren 680 Menschen mit Behinderung Teilhabe am Arbeitsleben. Über 1.100 hauptamtliche Mitarbeiter arbeiten bei der Caritas Brilon, die täglich über 5.000 Kontakte zu Bürgern haben, die Rat und Hilfe suchen. Darüber hinaus engagieren sich über 1.100 ehrenamtliche Kräfte in den Dekanaten Waldeck und Hochsauerland-Ost in der Caritas.