URL: www.caritas-brilon.de/aktuelles/presse/pressemitteilungen/es-war-und-ist-eine-herzensangelegenheit-2fcd079b-8fcb-4e8e-891e-d5d89c394a05
Stand: 07.10.2014

Pressemitteilung

„Es war und ist eine Herzensangelegenheit“

Jubiare 2019

 Brilon. Ein besonderer Abend im Jahr ist die Ehrungen langjähriger Mitarbeitenden des Caritasverbandes Brilon: Es sind Menschen, die 10, 20, 25 und 30 Jahre in den Bereichen Beratung, Pflege, Beratung, Gebäudereinigung, Produktion, Küche und Verwaltung arbeiten. Insgesamt haben alle Jubilare exakt 1.000 Jahre bei der Caritas Brilon gearbeitet.

In der Caritas-Werkstatt Hinterm Gallberg wurde den Jubilaren die Bühne bereitet. "Sie stehen vor allem, und das ist es, was unsere Arbeit ausmacht, in einer Beziehung zu den Menschen, die sich in einer  schwierigen Lebenssituation befinden", honorierte Caritas-Vorstand Heinz-Georg Eirund: "Nur deshalb wenden die Menschen sich an uns. Menschen, denen es überwiegend gut geht, kommen bei uns eher weniger vor. Das was Sie tun für die Menschen, war in den vergangenen Jahren eben nicht nur ein Job, der den Lebensunterhalt stützt. Es war und ist eine Herzensangelegenheit."

Im Dienst für ihre Nächsten haben die Jubilare Menschen getröstet, mit ihnen geweint und gelacht, sie umarmt, Zuneigung und auch Ablehnung erfahren, aber auch Dankbarkeit. "Sie haben Menschen Hoffnung geschenkt. Sie mussten aber auch erfahren, dass es manchmal keine Hoffnung gibt, bei Problemen und Krankheiten. Der Tod und das Leid gehören oft zu Ihrem Arbeitsalltag", sagte Vorstand Eirund. "Für all das, was Sie bisher geleistet haben, bedanke ich mich und wünsche Ihnen für die Zukunft Energie, Erfolg, Kraft, Gesundheit, Freude und vor allem Gottes Segen."

Geehrt wurden:

30-jährige Jubilare
Stefanie Koch (Dechant-Ernst-Haus), Barbara Wahle (St. Liboriushaus) und Uli Schilling (Caritas-Koordinator).

25-jährige Jubilare
Ulrich Kretzer (WfbM), Bruno Gödde (WfbM), Stephan Schmitz (WfbM), Marianne Stuhldreier (Sozialpädagogische Familienhilfen), Gudrun Schluer (Sozialstation Medebach), Stefanie Deimel (WfbM).

20-jährige Jubilare
Marianne Bange (Kur- und Erholungswesen), Annette Baumann-Hefer (WfbM), Sigrid Bieda (Sozialstation Olsberg), Bettina Cordes (Sozialstation Medebach), Sabrina Dufhues (Dechant-Ernst-Haus)k, Monika Gerke (Frühförderung), Petra Franziska Gödde (WfbM), Matthias Guntermann (Wohnhäuser St. Hildegard), Barbara Honekamp (Sozialstation Winterberg), Gerda Koch (Dechant-Ernst-Haus), Maria-Theresia Rudolf (Familienpflege), Heike Sürig (St. Elisabethhaus), Katharina Zippich (Sozialstation Medebach)

10-jährige Jubilare
Sahiti Bajramsah (Seniorenzentrum St. Engelbert), Hermann-Josef Balzer (Tagespflegehaus St. Petrus und Andreas), Wolfgang Bange (St. Elisabethhaus), Cornelia Becker (Seniorenzentrum St. Engelbert), Ulrike Buschmann (Sozialstation Winterberg), Simone Geck (Fachdienst Integration und Migration), Martin Gersthagen (WfbM), Irina Glesmann (Seniorenzentrum St. Engelbert), Annika Herlitzius (Seniorenzentrum St. Engelbert), Monika Hilkenbach (Servicewohnen Derkere Tor), Melanie Hoffmann (ABW), Iris Kant (Sozialstation Marsberg), Mirna Krakoc (WfbM), Thomas Kauke (Dechant-Ernst-Haus), Ulrike Knillmann (St. Elisabethhaus), Brigitte Köster (Sozialstation Olsberg), Ingrid Köster (St. Elisabethhaus), Michael Linnemann (WfbM), Christian Kronisch (WfbM), Svitlana May (Sozialstation Medebach), Carina Meschede (Geschäftsstelle), Kerstin Mocker (Sozialstation Winterberg), Sabine Mönig (Wohnhäuser St. Hildegard), Mariola Mühlenbein (CariFair Haushaltshilfen), Susanne Mütze (Sozialstation Brilon), Cornelia Otto (Seniorenzentrum St. Engelbert), Emine Özer (Seniorenzentrum St. Engelbert), Julia Pega (Krankenhaussozialdienst), Evelyn Pempe-Kesper (Wohnhäuser St. Hildegard), Sylvia Philipp (WfbM), Renate Piffczyk (Haus Nordhang), Charlotte Puls (Wohnhäuser St. Hildegard), Beate Reuber (Sozialstation Olsberg), Ekaterina Roor (WfbM), Ursula Rummel (Sozialstation Brilon), Yvonne Salzer (WfbM), Gerhard Schmidt (WfbM), Thomas Schneider (Geschäftsstelle), Astrid Schöpper (Seniorenzentrum St. Engelbert), Elisabeth Schreiber (Seniorenzentrum St. Josef), Ludmila Schwenk (Sozialstation Winterberg), Wilm Steinkemper (IT), Christine Stuhldreier (Seniorenzentrum St. Engelbert), Dorothea Szmajduch (WfbM), Beatrix Tilli (Sozialstation Brilon), Manuela Töpler (Dechant-Ernst-Haus), Corina Weckert (Zentralwäscherei), Sylvia Werth (Seniorenzentrum St. Josef), Astrid Schöper, Mirna Karakoc (WfbM), Elisabeth Droste-Heimes (Krankenhaussozialdienst).