Ehrenamtliches Engagement

Menschen • Orte • Aktion

Wo Leidenschaft und Nächstenliebe aufeinandertreffen

EhrenamtDem Leben begegnen: Ehrenamtliches Engagement im Caritasverband Brilon.FOTO: CVB / SANDRA WAMERS

Die Gesellschaft befindet sich im steten Wandel und mit ihr auch das Ehrenamt. Wir haben diese Veränderungen im Blick und bieten daher ein facettenreiches Angebot an ehrenamtlichen Einsatzmöglichkeiten an. Sie entscheiden, was Ihnen liegt und wie viel Zeit Sie investieren können. Im Überblick finden Sie einige Beispiel, in welchen Bereichen Sie aktiv werden können. Natürlich sind wir aber auch offen für Neues: Sprechen Sie uns gerne an. 

 


Menschen

  • Sie bestimmen, ob Sie gerne an einem Gruppenangebot teilnehmen wollen oder lieber Zeit mit einem einzelnen Menschen teilen möchten.
  • Auch beim Alter muss die Wellenlänge stimmen: Als Caritas begleiten wir Kinder, Erwachsene und Senioren. Mit wem würden Sie am liebsten Zeit verbringen?
  • Wir wollen Menschen nicht in "Schubladen" stecken, sondern die Schubladen öffnen: Wir nehmen Sie gerne auf Wunsch an die Hand, um Schwellenängste und Unsicherheiten abzubauen. Bei uns können Sie sich mit und für arme, alte, kranke und Menschen mit Behinderung engagieren. Sie tragen mit Ihrem Einsatz dazu bei, dass unsere Gesellschaft eine gerechtere wird.
     

Orte

  • Ehrenamtliches Engagement ist in den Diensten und Einrichtungen der Behindertenhilfe möglich. Dazu gehören die Wohnhäuser, das Ambulant Betreute Wohnen, der Familienunterstützende Dienst, der Kindergarten St. Andreas
  • ebenso in den St. Martin Werkstätten von denen es Standorte in Brilon, Marsberg und Winterberg gibt
  • in den Diensten und Einrichtungen der Senioren- und Krankenhilfe. Das sind: die Seniorenzentren St. Engelbert in Brilon und St. Josef in Hallenberg, im Tagespflegehaus St. Petrus und Andreas in Brilon und in den sechs Sozialstationen im Altkreis Brilon 
  • im Kinder- und Jugendferienwerk 
  • in den Warenkörben
  • und natürlich in Ihrem Heimatort bei den Caritas-Konferenzen