Alten- und Krankenhilfe

Wohnangebote für Senioren

Senioren-Wohngemeinschaften: Wohnen mit Wahlfreiheit und Wunschprogramm

ServicewohnenWillkommen im Servicewohnen "ZusammenHalt"CVB / Sandra Wamers

Willkommen in der Wohngemeinschaft "ZusammenHalt"

Das Leben in den Wohngemeinschaften findet in zwei Wohnungen mit jeweils fünf Plätzen statt. Die zwei Wohngemeinschaften sind in dem modernisierten Bestandsgebäude des Seniorenzentrum St. Engelbert eingerichtet. Die Einzelzimmer haben eigenes Bad und sind mit TV- und Internetzugängen ausgestattet. Ebenso können moderne Sensortechnik und der Hausnotruf für die Sicherheit im Alltag genutzt werden. Besucher mit Anreise können nach Absprache ein Einzelzimmer nutzen. Das Gemeinschaftsleben wird in dem Wohnzimmer mit Küche und Esszimmer gepflegt. Ein schönes Farbkonzept sorgt für eine heimelige, persönliche Atmosphäre. 

Der Innenhof des  St. Engelbert Seniorenzentrum bietet viele Sitzplätze. Gerahmt ist die Anlage mit Blumenbeeten und Rasen.Sonnenseiten des Lebens: Ein beliebter Treffpunkt für Bewohner und Besucher ist der Innenhof im St. Engelbert mit Beeten und Rasen. Auf dem Balkon des Servicewohnen "ZusammenHalt" gedeiht im sauerländischen Sommer sogar eine Palme.Foto: CVB / Burkhard Stappert

 Die Begleitung des Tagesablaufs durch Präsenzkräfte und eine geregelte hauswirtschaftliche Unterstützung sorgen für eine Alltagsnormalität, bei der die Ressourcen individuell gefördert und erhalten werden. Mit dem Servicewohnen bieten wir ein weiteres Angebot außerhalb der stationären Versorgung an - und das mitten im Herzen Brilons.
Gleichwohl können durch die räumliche Anbindung an das Seniorenzentrum Schnittstellen in den Angeboten genutzt werden, welche die Attraktivität des Servicewohnens zusätzlich steigert. Besucht werden können im St. Engelbert das Café CariTasse, das Lädchen oder die Kapelle. Alle weiteren erforderlichen Hilfen, wie ambulante Pflege oder eine intensivere Betreuung, sind frei wählbar. Das Servicewohnen richtet sich an Menschen, die bei der Haushaltsführung und Alltagsstrukturierung Begleitung brauchen, um einem Versorgungsdefizit oder soziale Isolation vorzubeugen. Durch die Angebotserweiterung des Servicewohnens wollen wir die Versorgung und gesellschaftliche Teilhabe auch der älteren Bevölkerung auf dem Land sichern. 

Das Servicewohnen wird vom GKV-Spitzenverband im Rahmen des Modellprogramms zur Weiterentwicklung neuer Wohnformen nach 45f SGB XI gefördert.

Willkommen in der Wohngemeinschaft
"Am Derkeren Tor"

Wohngemeinschaft am Derkeren TorWohngemeinschaft am Derkeren Tor: Mitten im Leben der Hansestadt Brilon.Caritas Brilon / Wamers

Seit Sommer 2018 bietet der Caritasverband Brilon die Wohngemeinschaft "Am Derkeren Tor" an. In einem Neubau, am Fuße des Derkeren Tors, laden zwei Wohnetagen mit jeweils drei 2-Raum-Appartements zum gemeinschaftlichen Wohnen ein. "Selbständig in Gemeinschaft"- so lässt sich das Leben in der Wohngemeinschaft bestens beschreiben. Miet- und Pflegevertrag sind voneinander getrennt.

Das Wohnangebot richtet sich an Menschen, die in Gemeinschaft leben möchten, aber auch ihre Privatsphäre schätzen. Den überwiegenden Teil des Tages verbringen die Mieter selbständig. Täglich sind Alltagsbegleiterinnen vor Ort, die sich um die Mittagsmahlzeiten kümmern. Der Erhalt der Selbständigkeit und die eigenständige Alltagsorganisation werden durch folgende wöchentliche Angebote unterstützt

  • Unterstützung bei der individuellen Einkaufsplanung
  • Einkaufsservice
  • aktivierendes Freizeitangebot
  • gemeinschaftliches Kochangebot
  • Beratungsangebot und Unterstützung bei Behördenangelegenheiten, Antragswesen und Schriftverkehr, sowie der Organisation weiterer Hilfen

Alle weiteren erforderlichen Hilfen, wie ambulante Pflege oder eine intensivere Betreuung, sind frei wählbar.

Die Wohngemeinschaften befinden sich in zentraler Lage von Brilon. Das gesamte Gebäude ist barrierefrei. Marktplatz, Geschäfte, Friseur Ärzte und Apotheken befinden sich in unmittelbarere Nähe und sind fußläufig in wenigen Gehminuten zu erreichen.