URL: www.caritas-brilon.de/aktuelles/presse/pressemitteilungen/wir-sehen-uns-dann-auf-dem-tablet-0fe16f1f-7ba0-4a88-a0fa-6204e953e732
Stand: 07.10.2014

Pressemitteilung

„Wir sehen uns dann auf dem Tablet“

Videotelefonie im Caritas  Seniorenzentrum St. Engelbert in BrilonVideotelefonie im Seniorenzentrum St. Engelbert: (v. l.) Nils Kampkötter (Fachbereichsleiter Alten- und Krankenhilfe teilstationär und stationär), Marita Schwermer (Bewohnerbeirätin) und Sonja Freitag (Sozialdienst Seniorenzentrum St. Engelbert). Auf dem Tablet und im Hintergrund ist Kai Pöttgen (Pflegedienstleiter) zu sehen. FOTO: CARITAS BRILON / St. Engelbert

 Brilon / Hallenberg. "Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht", sagt Nils Kampkötter, Fachbereichsleiter Alten- und Krankenhilfe teilstationär und stationär beim Caritasverband Brilon: "Aber die Sicherheit unserer Bewohner hat oberste Priorität." Am Donnerstag wurde wegen der Corona-Situation ein Besuchsverbot für die Seniorenzentren St. Engelbert in Brilon und St. Josef in Hallenberg ausgesprochen. Um trotzdem den wichtigen Kontakt zu den Angehörigen zu ermöglichen, gibt es in den Caritas-Seniorenzentren jetzt Videotelefonie - in Echtzeit, von Angesicht zu Angesicht.
"Weiterhin Ansprache zu bekommen und vertraute Gesichter zu sehen, gerade das ist in Krisenzeiten wie diesen sehr wichtig", weiß Sonja Freitag vom Sozialdienst des Seniorenzentrum St. Engelbert. Sie organisiert die Angebote für die 63 Bewohner des Engelbert-Zentrums. Neben der Ansprache und den Beschäftigungsangeboten wird Sonja Freitag ab nächster Woche auch die Videotelefonie zwischen den Bewohnern und ihren Angehörigen koordinieren. Der Testlauf für die Skype-Konferenz zwischen Bewohnerbeirätin Marita Schwermer und Pflegedienstleiter Kai Pöttgen ist bereits erfolgreich gestartet. "Es hat funktioniert", sagt die 80-Jährige, die bereits via WhatsApp kommuniziert: "Wir sehen uns dann auf dem Tablet."
Für die Videotelefonie werden ab nächster Woche Sprechzeiten eingerichtet. Angehörige können sich ab sofort bei Sonja Freitag melden. "Bitte via Mail, weil ich aktuell viel bei den Bewohnern bin und deswegen weniger Zeit zum Telefonieren habe", sagt die Sozialarbeiterin.  Ab nächster Woche wird dann auch die Video-Konferenz zwischen Angehörigen und Bewohnern im Seniorenzentrum St. Josef in Hallenberg eingerichtet. "Nach erfolgreichem Test werden wir die Angehörigen sofort informieren", kündigt Fachbereichsleiter Nils Kampkötter an.

Kontakt: Termine für den Skype-Besuch

Sonja Freitag nimmt Anfragen für die Videotelefonie via E-Mal s.freitag@caritas-brilon.de entgegen. Angehörige werden gebeten, Ihre Telefonnummer zu hinterlassen. Rückruf folgt.